24. September 2012

barcelona



Ihr lagt natürlich richtig. Ich war in Barcelona. Und ich bin zurück! Und das schon seit einer Woche! Aber wie das manchmal so ist bin ich am Dienstag nach Barcelona erst einmal in ein Loch gefallen. Ein Teil von mir war wohl noch in Barcelona, unter der Sonne Spaniens, bei Café con leche, leckerem Obst und Tapas, ein Teil war wieder im Alltag und dann hat nix so richtig geklappt. Kennt Ihr das? Dann hatte ich eine Menge mit BLOGST um die Ohren und schwups schon war Wochenende und noch immer nichts gebloggt. Am Sonntag erreichte mich der besorgte Anruf einer meiner beiden Freundinnen mit denen ich in Barcelona war. Ob alles in Ordnung ist? Ob ich krank sei? Warum immer noch nichts über Barcelona auf dem Blog steht. Liebste Freundin, heute ist es endlich so weit! Mini Blog Tief überwunden (was diesen Blog angeht, denn auf BLOGST war ich ja fleissig), Bilder bearbeitet, mich bei diesem grauen Wetter zurück gesehnt in diese wunderschöne Stadt mit ihrem ganz besonderen Charme. 

Es waren drei ganz tolle Tage, die ausgefüllt waren mit quatschen, essen, shoppen und ein bissschen Sightseeing. Daher lag mein Augenmerk dieses Mal auch nicht auf der Entdeckung toller Läden, ich habe mich einfach treiben lassen, die Stadt, die Sonne und das Zusammensein mit meinen Freundinnen genossen, geshoppt und Café con leche getrunken. Ganz nebenbei stolpert man dann ja doch über den einen oder anderen tollen Shop, wie Vaho, die Taschen, Portemonnaies und Laptop Hüllen aus der Kleidung der Barcelonaer Straßenreiniger oder alten Kaffeesäcken herstellen. Oder die vielen kleinen Läden im Barri Gotic, die sich in den engen Gassen der Altstadt aneinander schmiegen.

Ein Traum für alle die Essen lieben ist natürlich die Mercat de la Boqueria, in der es köstliches Obst und Gemüse, Nüsse und Gewürze, Schinken und Käse gibt und unzählige kleine Bars, an denen man Tapas essen und Cava trinken und das spanische Leben geniessen kann. Restaurantbesuch? Absolut überflüssig angesichts der Köstlichkeiten die es in der Mercat de la Boqueriazu kaufen gibt. Nur Sonntags hat sie leider geschlossen, da stand dann Sightseeing auf dem Programm.


Sightseeing in Barcelona, das heißt natürlich Gaudi und seinen Park Güell und die Sagrada Familia besuchen. Es ist wirklich beeindruckend eine Kathedrale zu sehen, die noch im Bau ist. Und auch der Park Güell ist toll und lohnt einen Besuch, hat man doch von dort oben einen fantastischen Blick über die Stadt.

Drei Tage reichen wie immer gar nicht, um alle Ecken einer Stadt kennen zu lernen und vielleicht auch einmal Stadtviertel zu besuchen in denen sich das wirkliche Leben jenseits der touristischen Pfade abspielt. Auf einen richtigen Markt zu gehen. In einer authentischen Tapas Bar zu essen. In einer kleinen Bäckerei einen Café con leche zu trinken. Und was heißt das? Ganz klar, ich bin bestimmt nicht das letzte Mal in Barcelona gewesen! 

Adéu Barcelona! Ich komme wieder!

P.S. Die Crumpled City Pläne von metamorphosen gehen an Susanne von Serendipity Blog, Viola von Kikabu und Stephanie von Stylingfieber! Herzlichen Glückwunsch!


Kommentare:

  1. Wow, tolle Fotos. Der Post präsentiert Barcelona ja sehr einladend.

    ...ein verlängertes Wochenende mit Tapas, Wein und Shopping könnte ich gerade auch gut gebrauchen.

    LG, Christian

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöner Bericht mit sehr atmosphärischen Fotos! Mmh, macht absolut Lust, direkt den Koffer zu packen und los geht's!

    Viele Grüße Natalia

    AntwortenLöschen
  3. Super toll!
    Ich würd auch so gern mal nach BARCELOOOOONA (muss da immer an Freddy Mercury denken). ;)
    Sehr sehr schöne Bilder und Eindrücke!
    Ich freue mich für die Gewinnerinnen! Vor allem für die liebe Susanne von Serendipity! :)
    (Außerdem bin ich schon ganz gespannt wer das "Icecream-Schild" gewinnt... *g* Gaaaaanz ohne dabei auf mich selbst zu hoffen, natürlich!)

    Liebste Grüße
    Eva

    PS: Das mit dem Urlaubsrückkehr-Blues kenn ich nur zu gut!!! :/

    AntwortenLöschen
  4. Sieht nach 3 tollen Tagen aus! Sehr nachahmenswert!
    Und dann lese ich im "Abspann" sozusagen, dass ich auch noch gewonnen habe! Wie toll ist das denn! Yeah!!!!
    Das lässt diesen verregneten Tag gleich zu einem Super-Super-Montag werden!
    Danke meine Liebe!
    Viele Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ricarda, ich schreibe ja höchst selten zu einem Beitrag....aber bei diesem Bericht über Barcelona kann ich mir das Loch sehr gut vorstellen....für mich ist Barcelona wie Köln, sprich, wie mein 2. Zuhause, so oft war ich schon da....und ich kenne so viele, die sich spontan in die Stadt verliebt haben.....schön, dass Du Dich hast treiben lassen...so machen wir es auch immer....ganz liebe Grüsse, Ulrike (Frida)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frida Du hast endlich einen Blog! Wie konnte das so lange an mir vorbei gehen! Toll, toll, toll!

      Löschen
  6. Hach, das sind wirklich superschöne Impressionen - ich kann gut verstehen, dass Du noch ein wenig der Zeit nachgehangen hast ;).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Aaah, da ist ja der ersehnte Reisebericht! Bitte entschuldige, ich wollte Dich mit meinem Anruf gestern Abend nicht unter Druck setzen. ;-)

    Genau so wie Du die Stadt schilderst, war es!! Wunderschöne Bilder - vieeeel besser als meine!

    Ich möchte wieder hin!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quatsch, wurde ja auch Zeit das ich es zeige. :)!

      Löschen
    2. Hallo!
      Da bin ich immer auf deiner Seite ! Und ich bin Katalanin.Ich wohne in der Nähe von BCN!
      Montse

      Löschen
  8. Ja, Barcelona ist wirklich immer wieder toll...ich war auch schon ein paar mal dort...das nächste Mal dann mit neuem Stadtplan im Gepäck... :-)))))) Freu mich, dass ich (schon wieder... ;-)))) ) gewonnen habe...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Hach, liebe Ricarda, das sind ja tolle Eindrücke. Ich war als Teenie einmal in Barcelona, kann mich aber leider gar nicht mehr daran erinnern. Früher fand ich Städte-Trips noch nicht besonders spannend. Und ich habe gewonnen! Ich freu mich, vielen Dank liebe Ricarda. Ich schick Dir noch 'ne Mail. LIebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Fotos meiner Lieblings-Sehnsuchtsstadt!!! Ist schon wieder ein paar Jahre her, als ich das letzte Mal dort war...verrate uns doch wo ihr übernachtet habt? Wir waren damals im Hostal Gat Xino, sehr schön. Da fällt mir ein: Daniel Brühl hat ein tolles Buch: "Mein Barcelona" herausgebracht. Lesenswert! LG Susan

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ricarda, die Fotos sind toll! Ich war auch schon in Barcelona und habe diese Highlights besucht. Dass du in ein Tief gefallen bist, kann auch positiv gesehen werden: du brauchtest vielleicht einfach mal eine kleine Pause - so viel wie du machst! Ich wünsche dir Kraft und Erholung im richtigen Maß! Glg Helga

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich tolle Fotos von der schönsten Stadt der Welt! :)
    Liebe Grüsseee!!!

    AntwortenLöschen
  13. Ich war vor zwei jahren dort, aber im Frühling...da war es noch nicht so warm.... :( und wir konnten nicht schwimmen....das Meer war zu kalt....:( und wenn ich mir das Foto am Strand sehe, werde ich ganz traurig.... :(

    AntwortenLöschen
  14. Barcelona is toll, deswegen wohn ich ja auch da ;-). Freue mich dass es Euch gefallen hat!!

    AntwortenLöschen
  15. Die Markthallen auf den Ramblas liebe ich auch - da könnte ich mich armkaufen drin. Der Blick vom Olympiaschwimmbad auf die Stadt unten drunter ist auch genial, die Gaudi-Bauten und die Sagrada Familia natürlich. Ich bin vor vielen Jahren mal ganz nach oben in den einen Turm gestiegen und habe erst als ich wieder unten war mitbekommen, dass es im anderen einen Aufzug gibt... ;-)
    Die Sicht hat entschädigt.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  16. definitiv eine der schönsten Städte in Europa

    AntwortenLöschen
  17. Barcelona ist eine Traumstadt... neben New York und Paris :D

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Deinen Kommentar! Danke!